Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V.

Danke – für das großartige Engagement, mit dem wir von unseren Freunden so vielfältig unterstützt werden. Hier einige Beispiele:

08. September 2012

Donnerschweer Sommerfest unterstützt krebskranke Kinder

Zu einem bunten Sommerfest haben der REWE Markt Donnerschwee, die Apotheke Donnerschwee, die Blumenwerkstatt, die OLB und die Werbegemeinschaft Donnerschwee am 08. September eingeladen. Spiel- und Spaßaktionen, ein kleiner Flohmarkt und DJ Frank Eiting sorgten für Abwechslung und gute Stimmung bei kleinen und großen Publikum. Die gesamten Einnahmen sollten auf Wunsch der Hauptorganisatorin Heidi Kuhn (REWE Markt) einem guten Zweck gespendet werden. Pia Winter von der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg konnte jetzt einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro aus den Händen Heidi Kuhn, Karin Alexander (Apotheke Donnerschwee) und Petra Heller-Eiben (Blumenwerkstatt) entgegennehmen.

25. Mai 2012

prepacgroup unterstützt die Elterninitiative für ein weiteres Jahr

Nach zwei Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit freuen wir uns sehr, dass das Oldenburger Unternehmen prepacgroup holding GmbH seine Unterstützung für ein weiteres Jahr zu gesichert hat.
Wir danken dem Geschäftsführer Herrn Udo Reichenbach für sein Vertrauen und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

24. Mai 2012

Erneute Spendenaktion der Baskets Akademie Weser-Ems

Die Spieler und Betreuer der JBBL-Mannschaft der Baskets Akademie Weser-Ems knieten sich bei den Playoffs gegen Lichterfelde nicht nur körperlich voll rein, sie sammelten auch zum wiederholten Male für die Elterninitiative krebskranker Kinder.
Auch wenn das Spiel am Ende knapp verloren ging, für uns war es ein Gewinn - 200 € Spendengelder wurden jetzt durch Klaus Kertscher und Arne Chorengel an Prof. Müller / Kinderklinik und Pia Winter / Elterninitiative übergeben.

09. Mai 2012

8. Nordic Walking Charity Walk wieder ein voller Erfolg

Am Sonntag, den 06. Mai machten sich 151 unermüdliche Nordic Walker und Walker für den guten Zweck auf den Weg ums Zwischenahner Meer. Die Bestzeit lag in diesem Jahr bei 1:28 h - eine Zeit, die sich sehen lassen kann. Ebenso bemerkenswert ist die Gesamtspendensumme von 1.100 €! Das Geld wird ganz im Sinne der vielen aktiven Teilnehmer für ein sportliches Angebot der Elterninitiative eingesetzt: Im August startet die erste fünftägige Kanutour für alle betroffenen Kinder und Geschwisterkinder in der Region Weser-Ems! Wir bedanken uns herzlich und freuen uns schon jetzt auf Wiederholungstäter im nächsten Jahr!

16. April 2012

1. Charity Night im Furys

Am Ostersonntag ging es im Furys um den guten Zweck. Alle Eintrittsgelder sowie Trinkgelder des Personals gingen an die Elterninitiative krebskranker Kinder! Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen beteiligten und freuen uns über eine Spende von 1540 €, die - sicher im Sinn der Discogänger - der Musiktherapie zur Verfügung gestellt werden.

16. März 2012

Schnelten veranstaltet Spaßreitturnier zugunsten der Elterninitiative

Ein Spaßreitturnier veranstalteten engagierte Bürger von Schnelten / Lastrup. Viele Kinder und Erwachsene mit und ohne Turniererfahrung gingen an den Start. Es ging um viel: Um viel Spaß und gute Laune für Jung und Alt. Das Wetter spielte leider am Ende nicht mehr mit, aber das tat der guten Laune keinen Abbruch. Am Ende blieben insgesamt 270 € für die Elterninitative krebskranker Kinder in Oldenburg über.
Vielen Dank den vielen Sponsoren, Spendern und Organisatoren.

26. Februar 2012

S.-S.B. Elektromaschinenbau überreicht Scheck

Die S.-S.B. Elektromaschinenbau GmbH & Co. KG aus Cloppenburg spendete für die Arbeit der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg 3.000 €. Herr Kühn, Geschäftsführer der S.-S.B., besuchte die kinderonkologische Station und überzeugte sich vor Ort vom sinnvollen Einsatz der Gelder. Thomas Haaker nahm den symbolischen Scheck dankend entgegen.

18. Februar 2012

Schüler des DBG Ahlhorn sammeln für Elterninitiative

Schülerinnen und Schüler des Dietrich Bonhoeffer Gymnasium Ahlhorn haben in der Weihnachtszeit einen Nikolausverkauf veranstaltet. Bei dieser Aktion wurden Nikoläuse an Freunde an der Schule verschickt und für jeden Nikolaus wurden ca. 50 Cent gespendet.
Die Klasse 8a, die die Organisation und Durchführung der Weihnachtsaktion übernommen hat, fand es wichtig, dass das eingenommene Geld einer karikativen Einrichtung in der Region zu Gute kommt. So spendete sie das eingenommene Geld der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V. Insgesamt kamen bei der Aktion 220 Euro an Spendengeldern zusammen.

25. Januar 2012

Bundeswehrschüler spenden für krebskranke Kinder

Schülerinnen und Schüler der Bundeswehrausbildungsstätte ZAW BESt in der Ulmenstraße veranstalteten anlässlich ihrer Weihnachtsfeier ein Benefiz-Bingo für die gute Sache und erspielten dabei 792,90 €. In diesem Jahr wurde die Elterninitiative krebskranker Kinder berücksichtigt. Nach einem gemeinsamen Besuch auf der Station zeigten sich die Schüler beeindruckt von der Arbeit der Elterninitiative und waren sich sicher: "Das Geld wird in gute Hände gegeben". Wir bedanken uns herzlich für das Vertrauen!

23. Januar 2012

ROSIER überreicht Scheck über 1.000 Euro

Auch in diesem Jahr hat das Autohaus ROSIER wieder den Erlös aus der Tombola von der Weihnachtsfeier 2011 für einen guten Zweck gespendet. Dieses Jahr fiel die Entscheidung auf den Verein Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Mitarbeitern und der Unternehmensleitung.

14. Dezember 2011

Alfred Döpker GmbH & Co. KG spendet zu Weihnachten

Die Unternehmensgruppe Alfred Döpker in Oldenburg spendet 1.800 € für den guten Zweck der Elterninitiative. Wir bedanken uns sehr herzlich und wünschen allen Mitarbeitern und Kunden ein gesegnetes Weihnachtsfest.

10. Dezember 2011

REWE Schloßhöfe verliert Wette

Mehr als 50 Weihnachtsmänner versammelten sich am 3. Adventssamstag nachmittags in den Schlosshöfen und sangen gemeinsam Weihnachtslieder! Somit stand für den REWE Markt Schloßhöfe fest: Wette verloren - 500 € gehen an die Elterninitiative krebskranker Kinder in Oldenburg. Frau Wacker, Filialleiterin des REWE Markts, ist die diese Aktion zu verdanken, die u.a. via facebook verbreitet wurde. Wir bedanken uns sehr herzlich und wünschen allen Mitarbeitern und Kunden des REWE Markts ein gesegnetes Weihnachtsfest.

23. November 2011

Dank an das Schicksal

Aus Dankbarkeit für ihre glückliche Genesung nach einem schweren Verkehrsunfall veranstaltete Frau Heidi Säckel im Herbst 2011 ein großes Fest, auf dem sie mit ihrem Mann Walter Spenden für die Elterninitiative sammelte. Wir danken dem Ehepaar Säckel und den Festgästen herzlich für die stolze Summe von 1060 € und wünschen allen für die Zukunft Glück und Gesundheit.

07. November 2011

Bläserkonzert zugunsten der Kinder

Der Spendenerlös der diesjährigen Hubertusmesse in Ohmstede ging jeweils zur Hälfte an den den Verein Trauerland und an die Elterninitiative. Wir freuen uns sehr über die Summe von 1225 € und danken allen Beteiligten - allen voran dem Jagdhornbläsercorps Hubertus - und den Besuchern der Messe sehr herzlich. Unser besonderer Dank geht an Frau Pastorin Ines Heinke und die Jägerschaft Oldenburg, die gemeinsam zu dem Dankgottesdienst eingeladen hatten.

03. November 2011

Bunte Farbenpracht

Die Näherinnen der Gruppe Patch and Pray aus Sandkrug setzten Fleiß und Können für die Ziele der Elterninitiative ein: für die jungen Patienten der Kinderkrebsstation Oldenburg spendeten sie 15 prächtig bunte Decken, die eine Farbe und Frohsinn auf die Station bringen und damit auch die Heilung fördern. Wir bedanken uns im Namen der Kinder sehr herzlich.

11. Oktober 2011

Auktion mit großem Erfolg

Pfarrer Frank G. Klimmeck trennte sich von vielen Kunstwerken seiner Sammlung. Am 11.10.2011 fand im Elisabeth-Anna-Palais Oldenburg die Versteigerung von Bildern aus dem Besitz des Kunstliebhabers statt. Die AG Kunst in der Oldenburgischen Landschaft hatte zu der Auktion eingeladen, deren Erlös der Elterninitiative krebskranker Kinder zugute kommt. Insgesamt konnte ein Betrag von 2000 € eingenommen werden. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Klimmeck und der Oldenburgischen Landschaft sowie Auktionator Hartmut Berlinicke für ihr außerordentliches Engagement.

10. Oktober 2011

Big Bumper Freunde überreichen Scheck

Die „8 th Big Bumper Meet” am letzten Juli Wochenende ist bereits Geschichte, doch immer noch aktuell ist das Versprechen der Organisatoren, den Teilerlös einer Tombola der „Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V.” überreichen zu wollen.
Vor wenigen Tagen haben die Mitglieder des Vereins ihren Erlös von 300 Euro an Jürgen Knaack überreichen können. Wir bedanken uns nochmals herzlich bei den "Big Bumpern"!

01. Oktober 2011

Schleiertanz zugunsten der Elterninitiative

Doreen und Martin Bley aus Bösel spendeten den Erlös aus dem Schleiertanz während ihrer Hochzeit der Elterninitiative. Wir freuen uns über 55,48 € und wünschen dem Ehepaar einen guten Start ins Eheleben.

18. September 2011

Saubere Schuhe - saubere Spende

Mit einer Schuhputzaktion auf dem Böseler Reitturnier am 18.09.2011 erfreute Kai Bruchmann aus Berlin nicht nur die Reiter und Besucher. Auch die Elterninitiative freut sich über die Spende von 150 €, der erputzte Betrag wurde durch die Volksbank Bösel aufgerundet. Wir danken herzlich für die saubere Spendenaktion!

02. September 2011

Pokern für den guten Zweck

Am 02. September erspielten Poker-Freunde bei den German Poker Days in Oldenburg zugunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder eine Summe von 750 €. Heiko Wulf übergab nun einen symbolischen Scheck an Martha Driefholt. Wir bedanken uns herzlich für die Spendenaktion!

04. August 2011

EV Ostfriesland unterstützt Stellenfinanzierung auf der Station

Einen Scheck in Höhe von 20.000 € konnte die Elterninitiative aus den Händen des Elternverein für Krebskranke Kinder Ostfriesland zur Finanzierung der zusätzlichen Stellen auf der kinderonkologischen Station entgegennehmen. Das Geld wurde während der großen Spendenaktion "2. Benefiz-Familien-Weltmeisterschaft - Familien kicken für kranke Kinder" gespendet bzw. eingenommen. Gemeinsam mit dem Norddeutschen Fußballverband fand diese Veranstaltung während der Fußball-WM 2010 in ganz Ostfrieland statt.
Die Oldenburger Elterninitiative bedankte sich herzlich und freut sich sehr über die Beteiligung an den Kosten auf der Station.

13. Juli 2011

Polo Shop Oldenburg grillt zugunsten der Elterninitiative

Beim Tag der offenen Tür des Polo Shops Oldenburg am 2. Juli konnte der Motoradladen beim Benefizgrillen sowie beim Verkauf von Kaffee und Kuchen die stolze Summe von 400 Euro für die Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg einnehmen. Wir danken dem Polo Shop und Familie Schnase für diese Unterstützung.

22. Juni 2011

Gartenöffnung zugunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder

Der „Garten für die Seele“ von Ebba Nietfeld-von-Waeber und Manfred Lubitz in Friedrichsfehn öffnete an zwei Wochenenden im Mai und Juni seine Pforten für Besucher. Eine Parklandschaft der besonderen Art mit Teichen, altem Baumbestand und herrlichen Stauden konnte bestaunt werden, Tipps zu Anlage und Pflege gab es beim anschließenden Kaffee und Kuchen auf der festlich gedeckten Terrasse. Trotz Regen am zweiten Wochenende konnte durch Eintritt und Verkauf von Kaffee und Kuchen ein Betrag von 540 Euro eingenommen werden. Das Geld wird für die Ausstattung der neuen Ambulanzräume mit Spielzeug und Spielen verwendet werden. Die Elterninitiative bedankt sich herzlich für das erneute Engagement der Familie Nietfeld-von-Waeber / Lubitz.

22. Juni 2011

Baskets Akademie Weser-Ems spendet für krebskranke Kinder

Einen Scheck in Höhe von 640 € konnte die Elterninitiative aus den Händen des Jugendkoordinators der Baskets Akademie Weser-Ems Ralph Held entgegennehmen. Gesammelt wurde das Geld bei Heimspielen der Jugendligen NBBL und JBBL. Spieler und Trainer besuchten gemeinsam mit Ralph Held die kinderonkologische Station und informierten sich vor Ort über die Arbeit der Elterninitiative. Wir bedanken uns herzlich bei allen Spielern und Trainer sowie den Zuschauern der Jugendmannschaften.

24. Mai 2011

Restcent-Aktion der E.ON Energie AG zugunsten der Elterninitiative

Die Elterninitiative erhält 5.000 € aus der Aktion Restcent der E.ON Energie AG. Dieser Betrag wurde durch E.ON um weitere 5.000 € aufgestockt, so dass nun ein Gesamtbetrag von 10.000 € zur Verfügung steht. Wir sagen herzlichen Dank insbesondere an die Betriebsräte der E.ON Energie AG!

15. Mai 2011

Vechtaraner Verein spendet 10.000 € für Sozialberatung

Unser Partnerverein Hilfe für krebskranke Kinder Vechta e.V. spendet 10.000 € für die Finanzierung der Sozialberaterin auf der kinderonkologischen Station. Die Sozialberatung bietet allen betroffenen Eltern Hilfe bei Antragsstellungen gegenüber den Kostenträgern. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Unterstützung!

27. April 2011

7. Nordic Walking Charity Walk - ein voller Erfolg

Am 03. April fand der "Nachhol"- Nordic Walking Charity Walk in Bad Zwischenahn statt. Nachdem im Dezember Eis und Schnee einen Strich durch die Rechnung der Organisatoren gemacht hatten, wurden nun alle Beteiligten mit Sonne belohnt.
Die Elterninitiative konnte einen Scheck von 1001 € in Empfang nehmen. Wir danken den Organisatoren und allen Teilnehmer und freuen uns, wenn wir auch im nächsten Jahr wieder berücksichtigt werden!

18. Februar 2011

Nachträgliches Weihnachtsgeschenk von De.encon

Die Firma De.encon aus Oldenburg führte zum erneuten Male eine Spendenaktion für die Elterninitiative durch. Anstelle von Weihnachtspräsenten ging ein Betrag von 3.500 € an den guten Zweck. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen und bedanken uns herzlich.

04. Februar 2011

Glühweinstand ein voller Erfolg

Die stolze Summe von 1.372,63 € ist das Nettoergebnis unseres Glühweinstandes in Haarenstraße am ersten und vierten Adventssamstag. Das macht Geschmack auf mehr - in diesem Jahr wollen wir diese Aktion gerne wiederholen. Wir danken allen Glühwein- und Punsch-Trinkern und hoffen auf Wiederholungstäter!
Ein herzliches Dankeschön auch an die Unterstützer in der Haarenstraße:
Reformhaus Ebken; 42 + Große Mode, Juwelier Kramer; Boutique Annett; Scharmanns; Gaastra; Leder Holert!

20. Dezember 2010

Betriebsräte der E.ON Netz GmbH spenden für den guten Zweck

Die 25 Betriebsräte der E.ON Netz GmbH spenden zu Weihnachten 500 €. Mit dem Geld soll in erster Linie die Musiktherapie auf der kinderonkologischen Station im kommenden Jahr unterstützt werden. Dringend gebraucht werden neue Trommeln und andere kleine Musikinstrumente. Wir sagen herzlichen Dank und wünschen allen Betriebsräten der E.ON Netz GmbH gesegnete Weihnachten.

26. November 2010

EWE Tel Mitarbeiter unterstützen die Elterninitiative

Die Mitarbeiter von EWE Tel spendeten insgesamt 701,70 € für den guten Zweck. Das Geld wird u.a. für Weihnachtsgeschenke an die derzeit stationären Kinder verwendet werden sowie für den Einkauf von Materialien für die Kunst- und Musiktherapie. Wir sagen herzlichen Dank!

08. November 2010

Neues Erscheinungsbild für die Elterninitiative

Pünktlich zum 10-jährigen Bestehen der Elterninitiative präsentieren wir uns im neuen Gewand. Wir haben uns ein freundliches, kraftvolles Erscheinungsbild gewünscht, das neugierig macht und genau das transportiert, was wir auch mit unserer Arbeit erreichen wollen: Kindern das Lachen zurückgeben durch Hilfe und Unterstützung in schweren Zeiten.
Für die größtenteils unentgeltliche Umsetzung danken wir der Kommunikationsagentur »ideendirektoren« für das neue Erscheinungsbild, der Internetagentur CASE ONE für die Programmierung der Website mit Implementierung eines Redaktionssystems und dem Unternehmen WebServ IT für das Hosting und die Bereitstellung der Domain.

29. Oktober 2010

Restaurant Antalya sammelt Spenden zugunsten der Elterninitiative

Anlässlich der Wiedereröffnung ihres Restaurants Antalya in Bümmerstede rief Familie Tapu zu Spenden zugunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder auf. Jetzt konnten wir einen Scheck über 2.000 € auf der kinderonkologischen Station entgegenehmen. Wir danken der Familie Tapu sowie allen Gästen des Restaurants Antalya für ihr Engagement!

28. Oktober 2010

Sportfischerjugend spendet zum wiederholten Male

Bereits seit einigen Jahren unterstützt die Jugend des Landesfischereiverbandes Weser-Ems e.V. die Elterninitiative mit einer jährlichen Spende. So auch in diesem Jahr. Uwe Berding, Landesjugendleiter, überwies einen Betrag in Höhe von 2000 € auf das Spendenkonto der Elterninitiative. Wir danken allen Jugendlichen sehr herzlich für ihr Engagement und ihre Unterstützung!

15. Juli 2010

Gartenöffnung zugunsten krebskranker Kinder

An mehreren Wochenenden im Mai und Juni konnten Naturinteressierte den Garten von Ebba Nietfeld-von-Waeber und Manfred Lubitz in Friedrichsfehn besuchen und in wunderbarer Umgebung die Seele baumeln lassen.
Bei Kaffee und Kuchen konnten Tipps und Anregungen zur Hege und Pflege ausgetauscht werden. Alle Einnahmen aus Eintritt und Kuchen- und Kaffeeverkauf wurden jetzt an die Elterninitiative übergeben. Wir sagen herzlichen Dank!

27. Juni 2010

prepacgroup – neuer Sponsoring-Partner

Die Oldenburger prepacgroup Holding GmbH ist neuer Sponsoring-Partner der Elterninitaitive. Sie unterstützt das Projekt SpielRAUM und übernimmt den Oldenburger Anteil an der Stellenfinanzierung der Heilpädagogin über einen Zeitraum von zwei Jahren. Wir freuen uns, einen verlässlich Partner gefunden zu haben und bedanken uns sehr herzlich!

Treffer 100 bis 135 von 135
<< Erste < Vorherige 1-99 100-135 Nächste > Letzte >>
© 2018 | Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V.

Jetzt Spenden

Die umfangreiche Arbeit der Elterninitiative wird allein durch Spenden und Mitgliedsbeiträge gewährleistet. Deshalb benötigen wir Ihre Hilfe!

Unsere Spendenkonten
Landessparkasse zu Oldenburg
Kto 438 861
Blz 280 501 00
IBAN DE28 2805 0100 0000 4388 61
BIC SLZODE22XXX

Oldenburgische Landesbank
Kto 142 506 66 00
Blz 280 200 50
IBAN DE98 2802 0050 1425 0666 00
BIC OLBODEH2XXX